Ihre Ansprechpartner

Steinburg/Schwarzach, Tel. 0171 4745441

Perkam, Tel. 09423 / 94 10 - 63

Hafen, Tel. 09421 568896-10

0151 / 51189623

Dünger

In unseren Lagerstellen halten wir eine große Auswahl verschiedener Düngemittel namhafter Lieferanten für Sie bereit. 

Einzelnährstoffdünger

  • Kalkammonsalpeter 27 %
  • Hydrosulfan 24 / 6
  • ASS 26 / 13
  • Bor-ASS 26 / 13 / 0,3
  • Yara-Weide-Sulfan 24 / 7 
  • SSA 21 / 24

Lieferant: Borealis, Yara, Eurochem

Mehrnährstoffdünger

  • NP-Dünger
  • NPK-Dünger
  • PK-Dünger 12 / 24 und 7 / 40
  • Volldünger 14 / 10 / 20
  • Volldünger 12 / 12 / 7 / 2
  • Volldünger 23 / 9 / 16
  • Volldünger 15 / 15 / 15
  • Diammonphosphat 18 / 46

Produzenten: LAT ( Linzer Agro Trade) , EurochemYara

Mischdünger und Mischanlagen

Die wichtigsten Vorteile von Ihrem individuellen Dünger:
  • Einzigartig bei uns: Homogene Körnung + spezifische Gewichte bei den Komponenten Stickstoff, Phosphat und Kali
  • Düngerbedarfsberechnung mit Hilfe von GPS-gestützten Bodenproben - bereit für die neue Düngeverordnung
  • Sie sparen Geld - jedes Kg Reinnährstoff zu viel oder zu wenig kostet Geld
  • Sie düngen individuell - nach Bedarf, Ertragserwartung, Gülle, etc.
  • Keine Probleme mit der Düngerbilanzierung
  • Sie düngen komplett - auch Magnesium, Schwefel und Bor - alles in einem Arbeitsgang!
  • Keine Überdüngung - Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel
  • Individualdüngung: Wir beraten auch individuell

Natürlich liefern wir Ihnen den Mischdünger auf Wunsch auch frei Haus!

Stabilisierter Dünger

  • Alzon

Produzent: SKW

Kalkdünger

  • Branntkalk körnig und gemahlen
  • Feuchtkalke:

    • kohlensaurer Kalk,
    • kohlensaurer Magnesiumkalk,
    • Schwarzkalk

Produzent: Düka

Blatt- und Spurennährstoffdünger

  • Lebosol

Spurennährstoffentzüge der Ganzpflanzen in g/ ha: 

KulturBorManganZinkKupferMolybdän
Getreide, 80 dt/ha40-50500-800300-40050-601-2
Zuckerrüben, 900 dt/ha450-550600-700250-35080-904-5
Raps, 45 dt/ha250-5001300-2500400-70030-604-5
Körnermais, 130 dt/ha130-2502400-3600310-380100-2003-4
Kartoffeln, 400 dt/ha60-16050-6080-16060 3-4

(Quelle: LfL, Getreidemagazin 2/2012)

Nährstoffentzüge verschiedener Kulturen

Eine wichtige Grundlage für die Düngebedarfsermittlung sind die Vorräte des Bodens und die Nährstoffgehalte der Kulturpflanzen. Der Nettobedarf an Nährstoffen entspricht dem Entzug über das Ernteprodukt und muss dem Boden über die Düngung wieder zugeführt werden.

 

Je nach Versorgungsgrad der Böden sind die üblichen Zu- bzw. Abschläge zu berücksichtigen.