Osterdeko aus recycelten Materialien

Dekoriere dein Zuhause zu Ostern schön, günstig und umweltfreundlich - mit Recycling-Materialien und unseren einfachen DIY-Anleitungen.

Recycelte Osterdeko - kreativ und nachhaltig basteln

Ei, ei, ei, gekaufte Osterdeko kann ganz schön teuer sein - für dich und auf lange Sicht auch für die Umwelt. Am besten lässt du in diesem Jahr die Deko-Accessoires im Laden mal links liegen und nimmst die Sache selbst in die Hand. Setze unsere Bastelideen in die Tat um. Das geht schnell, kostet kaum Geld, sieht wirklich gut aus und ist dabei auch noch nachhaltig.

Idee Nr. 1 für Recycling-Osterdeko: Aus Brotzeittüten werden Osterhasen

Das brauchst du:

- Papiertüten aus recyceltem Papier
- Schere
- Kleber
- Garn
- Watte
- schwarzen und weißen Filzstift
- Schoko-Ostereier und Schoko-Osterhasen

So gelingt's:

1. Schritt: Verpasse der Papiertüte oben bei der Öffnung die Hasenohren, indem du von einer Ecke zur anderen ein möglichst gleichmäßig verlaufendes Dreieck herausschneidest. Schneide die Tüte tief genug ein, schließlich hat der Osterhase lange Ohren!
2. Schritt: Male mittig auf die Tüte ein freundliches Hasengesicht auf. Verwende dazu beispielsweise einen schwarzen und einen weißen Filzstift (den weißen für die typischen Hasenzähne, die selbstverständlich nicht fehlen dürfen).
3. Schritt: Forme aus einem Stück Watte ein kleines Bällchen, das du anschließend als Pummelschwänzchen auf die Rückseite der Tüte klebst. Platziere den niedlichen Papierhasen nun als Osterdeko auf dem Tisch oder im Regal.

Oder mach daraus ein tolles Geschenk:
4. Schritt: Fülle ein paar Schoko-Ostereier und Schokohäschen in die Tüte.

Tipp: Um dem Motto "fair und nachhaltig" weiter treu zu bleiben, kaufst du am besten Fairtrade-Produkte.

5. Schritt: Verschließe die Tüte im Bereich der Ohren mit Garn. Fertig ist dein selbst gemachter Papier-Osterhase als Mitbringsel für Freunde und Familie!

Idee Nr. 2 für Recycling-Osterdeko: Aus Konservendosen werden Osternester

Das brauchst du:

- leere, gereinigte Konservendosen
- Geschenkpapier aus recyceltem Material
- grünes Papier aus recyceltem Material
- doppelseitiges Klebeband
- Geschenkband aus Naturfasern
- Maßband oder Lineal
- Bleistift
- Süßigkeiten zum Befüllen

So gelingt's:

1. Schritt: Miss die Höhe und den Umfang der Konservendose.
2. Schritt: Schneide das Geschenkpapier den Maßen entsprechend zu. Vorher zeichnest du die Schneidelinien am besten mit Bleistift vor. Dann klappt das Schneiden wunderbar.
3. Schritt: Bring doppelseitiges Klebeband auf der Dose an.
4. Schritt: Klebe das vorbereitete Geschenkpapier sorgfältig auf.
5. Schritt: Verziere die Dose mit Geschenkband oder anderen Recycling- und Naturmaterialien.
6. Schritt: Schneide aus grünem Papier Gras aus (einfach in ganz dünne Streifchen schnippeln).
7. Schritt: Befülle die Konservendose mit dem Papiergras und mit Süßigkeiten deiner Wahl. Fertig ist dein selbst gemachtes Osternest!

Tipp: Du kannst die Konservendose auch gut als Blumentopf für Oster- beziehungsweise Frühlingsblumen verwenden. Füll einfach ein wenig Blumenerde in die Dose und setze eine passende Pflanze hinein. Erde und geeignete Blümchen findest du ebenso wie Bastelmaterial preisgünstig in unseren Märkten.