Weihnachts-Checkliste für ein gelungenes Fest

Unsere Weihnachts-Checkliste hilft dir bei den Vorbereitungen für die Feiertage. Dank ihrer vergisst du nichts und freust dich entspannt aufs Fest.

Weihnachts-Checkliste: So vermeidest du Stress an den Feiertagen

Auch dieses Jahr kommt Weihnachten für viele Menschen anscheinend überraschend. Sie hetzen durch die Geschäfte und Baumärkte, um in letzter Minute noch einen Baum, Lichterketten und Dekoration zu besorgen. Erschöpft und ausgepowert stellen sie an Heiligabend fest, dass sie doch einiges vergessen haben. Das muss nicht sein - mit unserer Checkliste triffst du deine Weihnachtsvorbereitungen systematisch, vollständig und ganz relaxed.

Der ideale Weihnachtsbaum für dein Zuhause

Du hast die Wahl zwischen verschiedenen frisch geschlagenen Bäumen. Die Nordmanntanne ist aufgrund ihres gleichmäßigen Wuchses und ihrer langen Haltbarkeit besonders beliebt. Ihre kräftigen Zweige tragen auch schweren Christbaumschmuck. Blaufichten sehen edel aus und duften intensiv. Darüber hinaus findest du im Handel die folgenden Weihnachtsbaumsorten:

- Douglasie
- Kiefer
- Nobilis-Tanne
- Colorado-Tanne
- Fichte
- Rotfichte

Ein künstlicher Baum als umweltschonende Alternative

Du bekommst diese Weihnachtsbäume, die du jedes Jahr wieder verwenden kannst, mittlerweile in täuschend echt aussehenden Ausführungen. Sie lassen sich innerhalb von wenigen Minuten aufbauen. Nach dem Fest legst du sie klein und platzsparend zusammen. Wenn du nur wenig Zeit für Weihnachtsvorbereitungen hast, entscheide dich für einen fertig geschmückten Baum inklusive Beleuchtung und Dekoration.

Weihnachtsbaumständer besorgen

Hol rechtzeitig vor dem Fest den Christbaumständer vom Boden oder Keller beziehungsweise kauf dir einen neuen bei uns im Markt, wenn du noch keinen hast. Der Weihnachtsbaumständer sollte einwandfrei funktionieren und dem Baum sicheren Halt geben. Besonders empfehlenswert sind Ständer mit praktischem Fußhebel und Wasserreservoir. Sie sorgen dafür, dass dein Weihnachtsbaum lange frisch und kräftig grün aussieht.

Die passende Lichterkette für deinen Baum besorgen

Dein Weihnachtsbaum funkelt durch die richtige Beleuchtung und wird zum Blickfang. Damit das klappt, muss die Länge der Lichterkette zur Größe des Baums passen. Als Faustregel gilt: Für einen 1,80 Meter hohen Baum nimmst du eine 15 Meter lange Lichterkette, für einen 1,60-Meter-Baum eine 10-Meter-Lichterkette. Du kannst stattdessen auch mehrere kurze Lichterketten verwenden. Dann brauchst du eine zusätzlich Mehrfachsteckdose, am besten mit Schalter.

Lichterketten aus dem Vorjahr

Prüfe, ob die Lichterketten vom Vorjahr noch verwendbar sind, und teste ihre Funktion. Ersetze, falls nötig, kaputte Glühlämpchen durch neue.

Neue LED-Lichterketten oder kabellose LED-Kerzen auswählen

Aus Energiespargründen bevorzugen viele Menschen LED-Lichterketten. Sie verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche. Du kannst dich auch für ein Set aus einzelnen LED-Kerzen entscheiden. Befestige jede Kerze mit einer Klemme am Baum. Damit sieht dein Christbaum wunderschön traditionell aus.

Christbaumschmuck planen und kaufen

Soll dein Weihnachtsbaum so aussehen wie im Vorjahr oder möchtest du ihn anders gestalten? Hol dir Anregungen für die Dekoration von Christbäumen und überlege dir, welche Farben dir für den Baumschmuck am besten gefallen. Kugeln, Sterne und anderen Anhänger bekommst du günstig bei uns im Markt, ebenso wie Lametta, Engelshaar und künstlichen Schnee aus der Spraydose. Besonders viel Spaß macht das Basteln von Christbaumschmuck aus Metallfolie, Holz und anderen Naturmaterialien. Dafür brauchst du spezielles Werkzeug, insbesondere:

- Bastelzangen und -bohrer
- Heißklebepistole
- Laubsäge

Mit ein bisschen Planung und der richtigen Vorbereitung kann das Weihnachtsfest kommen, und du genießt es völlig stressfrei!